Festnahme nach Marihuanafund bei Verkehrskontrolle

0
- Werbung -

Rothenburg ob der Tauber – Am frühen Mittwochmorgen (19.04.2023) stellten Beamte der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber auf der BAB A7 bei Neusitz mehrere Hundert Gramm Betäubungsmittel sicher. Ein 20-Jähriger und ein 22-Jähriger wurden festgenommen.

Gegen 02:00 Uhr morgens kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Rothenburg ob der Tauber zwei Männer im Alter von 20 und 22 Jahren. Diese waren mit einem VW Golf auf der BAB A7 auf Höhe der Anschlussstelle Neusitz unterwegs.

- Werbung -

Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 20-jährigen Beifahrer mehrere Hundert Gramm Marihuana sicher. Zudem fanden sie weißes Pulver, bei welchem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um Kokain handelt. Neben den Betäubungsmitteln hatte er zudem einen Schlagstock sowie ein Springmesser dabei. Die beiden Männer wurden daraufhin festgenommen.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Ansbach wird der 20-Jährige einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt. Der 22-jährige Fahrer konnte seine Fahrt, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, fortsetzen.

Die beiden Tatverdächtigen müssen sich nun unter anderem aufgrund des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz in nicht geringer Menge strafrechtlich verantworten.

(Quelle: Pressebericht des Polizeipräsidium Mittelfranken)

- Werbung -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein