Stachern

Aus Rothenburg WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei dem Wort „stachern“ handelt es sich um einen Rothenburger Ausdruck, der so viel bedeutet wie „draußen in der Natur herumstreunen“. „Stachern am Essigkrug“ war und ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung unter Heranwachsenden, vor der Zeit von Internet und Handy.

Beliebte Ziele der Jugend waren hierbei auch altersmäßig gestaffelt:

  • bis zum etwaigen Alter von 8-9 Jahren trieb man sich wie schon erwähnt, am Essigkrug herum
  • danach (10-13) weitete man die Reviere aus bis ins Steinbachtal, Schandtaubertal oder auch in den Centmayer-Steinbruch
  • beliebt waren auch sämtliche Regionen entlang der Tauber, bis hinunter nach Tauberscheckenbach

Stachern als Freizeitbeschäftigung ist und war eine Domäne der Jungs. Mädels stachern eher weniger.


Weblinks[Bearbeiten]