Startseite » Kurzmeldungen

Harry Potter in Rothenburg?

Eingetragen von am 17. November 2010 – 23:378 Kommentare

Als Filmkulisse schon immer beliebt. Zuletzt 2008 in „Der Brief für den König“, einer niederländischen Produktion.

Es scheint sich bereits gerüchteweise herumgesprochen zu haben, dass im neuen „Harry Potter“-Film „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“, Szenen aus Rothenburg ob der Tauber zu sehen sein sollen. Zumindest trudeln bereits die ersten Besucher auf der Suche nach „rothenburg ob der tauber harry potter“ im rothenburg.info BLOG ein.

Als Filmkulisse diente Rothenburg ja schon häufiger. Welche Szenen es im „Harry Potter“-Film sind, die offenbar im März gedreht wurden, muss sich erst noch zeigen. Der Film läuft am 18.11. in den Kinos an.

[Update, 25.11.2010]

Nachdem uns Zuschriften erreicht haben, folgende Szene könnte in Rothenburg gedreht worden sein, haben wir uns einige Screenshots aus dem offiziellen US-Teaser einmal genauer angesehen:

(© Warner Bros. Ent.)

(© Warner Bros. Ent.)

Wir kommen zu dem Schluss, dass es die abgebildeten Häuser, sowie das gesamte Ensemble so in Rothenburg nicht gibt. Einzelne Elemente, wie das Kopfsteinpflaster, den Torbogen, das Fachwerk, den Erker oder auch das Schild „Weinstube“ sind an einzelnen Stellen in der Stadt vorhanden aber in dieser gezeigten Zusammenstellung nicht.

Bleibt also abzuwarten ob es sich tatsächlich – wie ebenfalls vermutet – um einen Überflug handelt, zumal das Filmteam im März mit Hubschraubern gedreht hat.

8 Kommentare »

  • Wolfi sagt:

    Vermutlich ist es nur ein Sekundenbruchteil – es könnte diese Erinnerung sein, die Harry bei der ersten Station der unfreiwilligen Campingtournee hat. Man sieht dort u.a. den jungen Grindelwald, wie er in einem Fenster sitzt und hinausspringt. Die nächtliche Dachkulisse dahinter könnte evtl. passen. Vor allem, da die Buchvorlage diese Szene ja hierzulande spielen läßt.
    Wenn ein Ortskundiger da mal genau hinschaut, wäre ich für einen eventuellen Tip ganz dankbar !

    • sternchen sagt:

      hallo,

      ich bin aus der gegend. bei uns stand in der zeitung, dass per hubschrauber luftaufnahmen gemacht wurden. evtl wurden die im film für flugszenen verwendet, aber bestimmt virtuell so verändert, das man es nicht mehr richtig erkennen kann. aber in den gassen wurde definitiv nix gedreht.

      Lg
      (sorry für die doch recht späte antwort, aber ich bin erst vor kurzem auf diese seite gestossen)

  • Wolfi sagt:

    Ja, Rothenburg ist im 7. Harry Potter zu sehen ! Es ist wirklich nur ein Sekundenbruchteil, eben in der Erinnerung von Voldemort (die Harry als Vision hat), in der der dunkle Lord den Zauberstabmacher Gregorowitsch aufsucht. Die Kamera fährt dabei rasant eine nächtliche Gasse entlang, und direkt in einen Hauseingang. Rechts ist sogar ein Schild „Weinstube“ erkennbar (!)
    Wenn mir ein Rothenburgkundiger seine e-mail Adresse verrät, kann ich ihm einen Screenshot eines Trailers schicken.
    In diesem Video bei 0:17 — http://www.youtube.com/watch?v=FHcPus96qzE

  • Günther Heckmann sagt:

    …aber es ging doch irgendwie um Aufnahmen aus der Luft?!

  • junko sagt:

    Ich bin eine Japanerin: Ich wohne in Japan jetzt.
    Heute habe ich „Harry Potter“ im Kino gesehen.
    Am ende des films habe ich ganz genau ‚Rothenburg ob der Tauber‘ als ‚film location‘ gesehen !
    Als ich Deutsch beim Goethe Institute in Rothenburg ob der Tauber (vor 20 Jahres) gelernt habe, das war wunderbares Uberraschung!!

  • Inga sagt:

    Zitat: „Wir kommen zu dem Schluss, dass es die abgebildeten Häuser, sowie das gesamte Ensemble so in Rothenburg nicht gibt. Einzelne Elemente, wie das Kopfsteinpflaster, den Torbogen, das Fachwerk, den Erker oder auch das Schild „Weinstube“ sind an einzelnen Stellen in der Stadt vorhanden aber in dieser gezeigten Zusammenstellung nicht.“

    Man erinnere sich aber daran, dass auch die Filmkulisse in Irland einfach Spiegelverkehrt im Film auftaucht! Zwei Höhlen verdreht und ein Felsen im Meer der gar nicht dort hingehört verwirren zuerst, aber wenn man dort war und Cliffs of Moher gesehen hat, weiß man, dass es einfach virtuell geändert wurde.
    Heute ist alles möglich.

  • Harry sagt:

    Meine Nichte aus den USA (großer Harry Potter Fan), die momentan bei mir zu Besuch ist, hat mich auch nach den Drehorten in Rothenburg gefragt. Daraufhin habe ich ein bißchen Recherche betrieben und das hier gefunden: http://www.spitzhaeuschen.de/index_htm_files/27.jpg
    Das Fachwerk-Häuschen und das Kopfsteinpflaster passen recht genau zu der Filmsequenz. Steht übrigens in Bernkastel-Kues an der Mosel.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Fügen sie unten ihren Kommentar hinzu, oder trackback von Ihrer eigenen Seite.. Sie können außerdem Abonnieren Sie diese Kommentare via RSS.

Sei nett. Halt es sauber. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog hat Gravatar aktiviert. Um Ihren eignen Avatar zu bekommen registrieren Sie sich bitte unter Gravatar.