Startseite » Sport, Terminkalender

Letztes Heimspiel in der GFL2 – Knights vs. Bandits

Eingetragen von am 26. August 2011 – 10:57Kein Kommentar

Franken Knights vs. Darmstadt Diamonds beim Heimspiel am 13. August 2011.

Von wegen Schaulaufen – am kommenden Samstag geht es im Rothenburger Stadion  um sehr viel; Zwar könnten die Knights das Spiel als bedeutungslos ansehen, da sie bereits die Zweitligameisterschaft sicher in der Tasche haben, trotzdem wird erneut ein spannender Kampf um jeden Meter zu erwarten sein. Denn für die Bandits geht es in diesem Spiel um alles oder nichts: Bei einem Sieg der Kurpfälzer stünden diese ebenfalls am Tor zum Football-Oberhaus und könnten den zweiten Tabellenplatz absichern.

Für den Rothenburger Cheftrainer James Jenkins ist die Ausgangslage schon lange klar: Gerade vor dem fantastischen Heimpublikum sieht er es als große Ehre und seine Pflicht an, sich mit einem Heimsieg bei den Fans für eine grandiose Saison zu bedanken. Der Druck lastet alleine auf den Bandits, vielleicht beflügelt dies die Ritter dazu, erneut ein Offensefeuerwerk aus Pass- und Laufspiel auf den Rasen zu zaubern.

Beim Hinspiel letzten Samstag in Mannheim konnten die Knights nach hartem Kampf einen 35:26 Auswärtssieg einfahren und somit die Meisterschaft in der GFL2 vorzeitig sichern. Nach dem Spiel gab es kein Halten mehr, mehr als 60 mitgereiste Fans lagen sich in den Armen, feierten zusammen mit dem Team bis in die Nacht und konnten es immer noch nicht richtig glauben, dass es endlich mit dem Aufstieg geklappt hat. Am kommenden Samstag wird die Feier fortgesetzt, wenn das ganze Stadion in Rothenburg in Feierlaune ist. Doch genau da haben die Banditen etwas dagegen!

Quarterback Cedric Townsend auf der Flucht.

Der Tabellenzweite hat sich speziell für die beiden Finalspiele gegen die Ritter personell verstärkt und wird alles daran setzen, als Sieger den Platz zu verlassen. Zwar musste eine ihrer besten Waffen, Sam Shannon, mit einem Zwicken im Oberschenkel das Spiel vorzeitig beenden, doch Allrounder und Topscorer Danny Washington wird wohl wieder mit von der Partie sein. Aber auch ohne diese beiden Ausnahmeathleten bereiteten die Bandits der Knights-Defense gehörige Probleme, was der Spannung vor dem letzten Spiel sicherlich keinen Abbruch tun wird.

Die stolzen Ritter werden wohl fast in Bestbesetzung antreten, einzig Linebacker Max Zoll muss aufgrund einer Knieverletzung passen. Für die Mannschaft ist dieses Spiel das Highlight der Saison schlechthin. Ohne Druck möchte man alles zeigen und geben, der nötige Ernst auf dem Platz wird darunter sicherlich nicht leiden.

Der letzte Spieltag in Rothenburg wird mit vielen Highlights gespickt sein, bereits in der Halbzeit des Spiels wird es die erste positive Überraschung geben. Die Begegnung beginnt um 17.00 Uhr, bereits 15 Minuten wird der Einlauf des Meisters zelebriert. Die Moderation übernimmt wie immer der gut gelaunte Stadionsprecher, Partymusik und günstiges Catering sind selbstverständlich. Um 20.40 Uhr beginnt der Marsch des Teams und der Fans vom Stadion in Richtung Marktplatz zum offiziellen Rathausempfang des Oberbürgermeisters. Hier wartet auch bereits die nächste Überraschung für die Fans. Bis weit in die Nacht wird dann noch in der Discothek Club23 die Aufstiegsfeier stattfinden.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Fügen sie unten ihren Kommentar hinzu, oder trackback von Ihrer eigenen Seite.. Sie können außerdem Abonnieren Sie diese Kommentare via RSS.

Sei nett. Halt es sauber. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog hat Gravatar aktiviert. Um Ihren eignen Avatar zu bekommen registrieren Sie sich bitte unter Gravatar.