Startseite » Sport

Franken Knights – Erste Niederlage im dritten Saisonspiel

Eingetragen von am 29. Mai 2012 – 07:43Kein Kommentar

Cedric Townsend in Bedrängnis (Foto: Doris Seybold-Wollmershäuser)

Gegen die Rhein-Neckar-Bandits aus Mannheim hat es dieses Mal nicht zu einem Sieg für die Franken Knights gereicht. Am Ende zogen die Ritter mit 31:35 den Kürzeren, da man vor allem in der zweiten Halbzeit das überragende Laufspiel der Mannheimer nicht unter Kontrolle brachte.

Trotz des Pfingstwochenendes fanden am Samstag viele Zuschauer den Weg ins Rothenburger Stadion, um die Knights bei ihrem zweiten Heimauftritt in der ersten Bundesliga zu sehen. In der ersten Halbzeit konnten die Ritter auch noch eine komfortable 17:0 Führung erarbeiten, doch mit Beginn des dritten Spielviertels begann die große Show der beiden Hauptakteure der Bandits, Danny Washington und Sean Cooper. Ein ums andere Mal erliefen die Beiden erheblichen Raumgewinn und arbeiteten sich so kontinuierlich bis in die Endzone der Knights. Auf der anderen Seite gelang es der Offense der Ritter nicht mehr, regelmäßig Punkte zu erzielen und so wurde es immer knapper. Vierzig Sekunden vor  Spielende gingen die Bandits dann sogar erstmals in Führung, doch Cedric Townsend auf Rothenburger Seite musste auf Risiko spielen und warf in die Hände des Gegners. Damit war die erste Niederlage besiegelt. Nächsten Samstag spielen die Knights beim Favoriten Marburg Mercenaries, Kick Off ist um 18 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Fügen sie unten ihren Kommentar hinzu, oder trackback von Ihrer eigenen Seite.. Sie können außerdem Abonnieren Sie diese Kommentare via RSS.

Sei nett. Halt es sauber. Bleib beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese HTML-Tags benutzen:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog hat Gravatar aktiviert. Um Ihren eignen Avatar zu bekommen registrieren Sie sich bitte unter Gravatar.